2009

Es ist 2009. Yay. Ein Jahr voller Veränderungen... oder doch nicht? Normalerweise haben wir Sylvester immer Raketen rumgefeuert, Sachen in die Luft gesprengt und die Sunblaster mkX gezündet.

Doch dieses Jahr... nach 25 Minuten sind wir wieder in die warme Hütte gegangen. 25 Minuten, 2 Packungen Raketen/Vulkane. Und das war alles. Den einen war es zu kalt, den anderen zu rauchig (Unbelegte Vermutung) und viele hatten wohl einfach keine Lust mehr. Da fragt man sich doch, was macht die Sylvesterindustrie eigentlich? Die Raketen sind immer die gleichen, *flieg* *bumm* *10 rote Sternchen fliegen ne Sekunde weiter*. Und Böller tun auch nichts weiter als zu explodieren, so stark, dass der Schall einem in die Magengrube boxt. Mittlerweile steigen viele Leute ja auch auf Batterien um. Muss man nur einmal anzünden, und sieht meistens viel toller aus.

Wir werden halt alle älter.? Frohes neues Jahr.

6 Gedanken zu „2009

  1. Addy

    WAAAAAAAAAAAAHHHH
    du bist auch so einer der silvester mit y schreibt <.<

    ansonsten stimmt schon.. das war bissl wenig gestern.. wir brauchen nächstes jahr einfach 10 batterien und vor silvester ~6 stunden zeit, dann wirds schön ^^

  2. Addy

    stimmt doch gar nicht!
    iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. ForceDestroyer

    Ich für meinen Teil kann das rechtfertigen. Das Alter ist mit dem beobachteten Effekt nur korreliert. Die Erklärung ist viel einfacher als das:

    Ich habe in meinem Leben so viel Muition an 31. Dezembern in den Himmel gefeuert, da kann ein Normalo erstmal ein paar Jahrzehnte weitermachen, um aufzuholen. Irgendwann misst man ein Feuerwerk einfach nicht mehr an der Menge des verballerten Sprengstoffs. Und ich glaube, das ist auch gut so.

    Ein kleiner Funken Altlast war ja noch zu sehen. Wir hatten 12 Raketen und eine Packung Bodenfeuerwerk dabei - also pro Person 6 Raketen + 1/2 Packung. Hätten 17 Personen das getan, wären immerhin 102 Raketen von unserer mit über 8 Ladungen Bodenfeuerwerk beleuchteten Abschussbasis gestartet.

    Nicht, dass das eine ansehnliche Munitionsmenge wäre. Außerdem hätte ich eigentlich nicht einmal Lust darauf gehabt - die Werwolf-Runde war eine spaßigere, gesündere und billigere Alternative.

    Mit dem Alter kommt halt doch die Weisheit, zumindest bei euch. :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.