4

Wie ich heute aus einer sehr zuverlässigen Quelle erfahren habe, ist es zumindest an bayerischen Gymnasien Gang und Gäbe, ausfallende Stunden falsch oder unvollständig an das Kultusministerium zu berichten.

Wie ich heute erfahren habe, müssen Stunden, die nicht stattgefunden haben (also wenn eine Schulstunde wegen Krankheit/Abwesenheit des Lehrers nicht gehalten wird) berichtet werden, und zwar an das Kultusministerium. Anscheinend gibt es jedoch an einigen Gymnasien (oder auch anderen Schuleinrichtungen?) den "Brauch", ein paar dieser Vertretungsstunden als Ersatzunterrichtsstunden zu deklarieren. Damit entfällt die Meldepflicht(?). Versucht Bayern etwa den tatsächlichen Lehrermangel zu vertuschen? Die Zahlen ein wenig ins Schöne zu korrigieren? Anscheinend weiss das Ministerium davon, aber es ist ganz recht, diese Methodik durchzuziehen.

Ich frage mich, wie man gerade an der Bildung sparen kann, das Fundament unserer Zukunft. Es gibt genug dumme Leute, und für unseren Biologiekurs haben wir 10 Bücher bekommen. Für 28 Schüler.

Ich habe ein Buch.

Schranken sind ja ohnehin ein Machwerk des Bösen, vor allem wenn sie schlecht programmiert sind und 10 Minuten vor Eintreffen des Zuges schließen...

Jedenfalls wurde ich heute eines besseren belehrt. Schranken sind durchaus in der Lage, Gnade und Mitgefühl zu zeigen! Bei der Ankunft im Bahnhof meines Vertrauens fangen normalerweise alle Leute, die aus der Bahn kommen, an zu rennen, damit sie die Hauptstraße überqueren können bevor die Schranke aufgeht und ein überqueren dank hunderter Autos unmöglich macht. Die Bahn kommt also an, Rentner, Schulkinder, Manager verlieren ihre sonstige Ruhe-und-Gelassenheits-Würde und fangen an über die Hauptstrasse zu rennen. Da ich ohnehin früher als sonst nach Hause komme und ich bei sowas eher warte, bis die Autos vorbei sind, anstatt mich sinnlos abzuhetzen und eine Minute zu sparen, gehe ich also in normalem Tempo Richtung Hauptstraße.

Und die Schranke bleibt unten.

Auf beiden Seiten der Schranke stehen Fußgänger, sie bilden einen Klumpen auf dem Gehweg. Ich bin der letze, der über die Straße gehe, und werde von dem Haufen beobachtet... als ich meinen Fuß auf dem Gehweg setze, geht die Schranke hoch.

Fazit: Die Schranke hat Respekt vor mir!

Erster Beitrag meinerseits :3

Ich könnte beispielsweise schreiben, um was dieser Blog genau geht... die Antwort ist... um all die Sachen, die die Menschheit bewegt! Die uns zu Tränen rühren und über die wir lachen! Freude, Spaß, Trauer, Emotionen!

Sowas. Von Finanzen bis Anime, von Gundam bis Politik, von Schwarzen Löchern bis zu Hamburgern wirklich ALLES! Ihr könnt schon jetzt sämtliche RSS-Feeds bei anderen Blogs kündigen, denn ihr werdet nie wieder einen anderen Blog brauchen. Dieser Blog ist DAS ultimative fantastische galaktische Imbarnesskonstrukt überhaupt!

Nunja. Um diese durchaus ein wenig übertriebenen Ankündigungen mal abzuschwächen... Wir werden sehen was kommt. Wahrscheinlich bekommen wir eh keine Leser, und das Projekt wird in Demotivation versinken. Vielleicht aber auch nicht!

Bis dann~