Springe zum Inhalt

7

Ich kam nach Hause und freute mich auf die Zeitung. Ich habe mir die Bild-Zeitung abonniert, die ist so schön bunt. Nein, war ein Scherz. Ich habe mich natürlich auf die Wochenendausgabe der Süddeutschen gefreut. Die Wissens-Seite ist so ziemlich die einzige Seite, bei der ich regelmäßig plane sie zu lesen. Dort findet man nämlich nur neutrale oder positive Beiträge, nie aber solche die sich negativ auf das Gemüt auswirken. In einem panischen Moment kam mir aber der Gedanke, ich könnte Weltgeschehnisse verpassen, wenn ich die Zeitung danach wieder zuschlagen würde. Manchmal tue ich das. Eigentlich lese ich sehr selten etwas anderes als die Wissens-Seite, die sehr zu meinem Bedauern nur am Wochenende erscheint.

Ich blätterte also eine der Seiten auf, die mit dem Wort "Politik" betitelt war. Ich hätte es nicht tun sollen, aber ich war jung und naiv. ...weiterlesen "Meine eigenen Scheuklappen"

1

Die U-Bahn ist eine Welt für sich. Besonders die, die durch Neuperlach fährt. Es scheint mir, als würde die ständige Fahrt im Tunnel den Menschen ihre Freude aus den Herzen rauben. Setzt natürlich voraus, dass sie sich irgendwann überhaupt einmal gefreut haben.

Nun, auf meinem Weg in die Uni beobachte ich dieses Phänomen täglich aufs Neue: morgens tummelt sich eine Bild-Zeitung neben der anderen, gelegentlich auch eine TZ. Dahinter und dazwischen solche Leute, mit denen man einfach nichts zu tun haben will. Kein Lächeln, kein Schmunzeln.

SZ-Leser findet man natürlich nicht, oder sie verstecken sich gut. Heute aber war ich mutig und setzte mich auf dem Heimweg mit einer Süddeutschen Zeitung in die U-Bahn. Ganz verstohlen kamen ein paar Blicke rüber. Darauf war die U-Bahn nicht vorbereitet gewesen! Nun ja, als ich dann beim Lesen vom Streiflicht auch noch das Lachen anfangen musste, da dachte ich, dass der Rest der U-Bahn jetzt bestimmt denkt, dass ich mich mit meiner SZ für was Besseres halte. Und dann stellte ich fest, dass ich tatsächlich so dachte. Zumal ich die Zeitung geschenkt bekommen hatte. Wer darf schon kostenlos Mercedes fahren?